HANSEATISCHE RECHTSANWALTSKAMMER HAMBURG
Ausgabe 2/2021 vom 30. März 2021

I. Mitgliederstatistik





 

Bemerkenswert zur Mitgliederstatistik ist, dass ausweislich der bundesweiten Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer die Hanseatische Rechtsanwaltskammer im Jahr 2019 die einzige Kammer war, die bei den niedergelassenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten noch gewachsen ist. Alle anderen Kammern verzeichneten im Jahr 2019 einen Rückgang der Zahl der niedergelassenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Die Mitgliederzahl hat sich in den letzten zehn Jahren wie folgt entwickelt
(Stand jeweils am 31. Dezember):


Geschäftsjahr                         Mitgliederzahl                                                               
2011                                        9.604 (+ 3,46 %)                            
2012                                        9.840 (+ 2,40 %)                            
2013                                      10.072 (+ 2,30 %)                            
2014                                      10.233 (+ 1,59 %)                            
2015                                      10.312 (+ 0,87 %)                            
2016                                      10.436 (+ 1,20 %)
2017                                      10.472 (+ 0,34 %)
2018                                      10.582 (+ 1,05 %)
2019                                      10.846 (+ 2,49 %)
2020                                      10.919 (+ 0,67 %)



Wir gedenken der im Jahr 2020 verstorbenen Kolleginnen und Kollegen:

Wolfgang Ahrens
Siga Asschenfeldt
Claus Bethke
Prof. Peter Bittorf
Sabine Christiane Boettger
Wolf-Dietrich von Brevern
Dr. Rolf Brieler
Prof. Dr. Rolf Herber
Hans-Edgar Frhr.v. Holtzapfel
Dirk Kaden
Rolf Kant
Paul-Justus Kohl
Michael Lübeck
Prof. Dr. Jürgen Lüdicke
Katrein Malbeck
Klaus Maßmann
Dr. Wolfgang Meyer-Hofmann
Wolfgang Model
Alexander von zur Mühlen
Lutz Oppermann
Stephan Poley
Dr. Horst Reuter
Frank D. Röhrs
Peter Schlüter
Dr. Bernhard Schwarz
Oltmann Siemens
Günter Sternberg
Dr. Hans-Joachim Tesmer, LL.M.
Thomas Wießner